top of page
  • enoturismo8

September - 2022: Höhepunkte in der Ernte


Nachdem wir unsere Freunde in Montemor-o-Novo zur Feier unseres 25-jährigen Bestehens versammelt und ihnen ein wenig von unserem Alentejo-Stolz gezeigt haben, sind sie heute diejenigen, die uns mit Worten, die unser Herz erfüllen, in die Welt tragen.

Es macht uns sprachlos, wenn wir erkennen, dass eine der bemerkenswertesten Nächte unserer Geschichte auch diejenigen geprägt hat, die sie mit uns erlebt haben, mit jedem Lächeln, jeder Träne und jeder Umarmung. Wir danken Ihnen dafür!


Dieser Höhepunkt der Feierlichkeiten überschneidet sich nun mit dem freudigsten und wichtigsten Moment des Weinguts, der, wie in den letzten 25 Jahren, das Ergebnis harter Arbeit und des Engagements unseres gesamten Teams ist. In diesem Jahr haben wir unsere Ernte mit der Sorte Gouveio begonnen.



Das trockene Jahr, das durch unterdurchschnittliche Niederschläge und Temperaturspitzen gekennzeichnet war, erwies sich für uns und für die Rebe als Herausforderung, die die Reben dazu brachte, ihre Abwehrkräfte gegen hohe Temperaturen zu aktivieren. Dies bedeutet, dass wir kleinere Beeren als normal haben, was sich in einem geringeren Ertrag, aber einer höheren Konzentration der Eigenschaften niederschlägt.


Das sehr spezifische Mikroklima von Montemor-o-Novo, mit maritimen Einflüssen und geschützt vor den heißen Südwinden durch die kleinen Berge, hat sich als vorteilhaft für die Reben erwiesen und sie widerstandsfähiger gegenüber dem trockenen Jahr gemacht.

Trotz der Herausforderungen glauben wir, dass die im Jahr 2022 geernteten Trauben hohe Qualität besitzen. Jetzt müssen wir nur noch ein paar Monate warten, um sie zu probieren.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page